Suchmaschineneintrag Sportangebote

SMOVEY Training

smoveyVIBROSWING ist ein außergewöhnliches Gesundheits-/Fitness- und Trainingsgerät mit österreichischer Identität von der smovey GmbH

smoveyVIBROSWING ist ein Schwingringsystem, bestehend aus einem Spiralschlauch, 4 Stahlkugeln und einem Griffsystem mit Dämpfungselementen.

smovey Training

Durch die Vorwärtsbewegung, mit einer anschließenden Gegenbewegung, beginnen die 4 frei beweglichen Stahlkugeln, sich als freie Masse zu bewegen. Sie stoßen dabei pulsierend auf die Rillen und Spiralstege des Schlauches und verursachen bei dem Anwender eine spürbare Vibration in der Handfläche.

Um diese Vibration bestmöglich in die Handfläche zu übertragen, wird ein sehr hartes Kunststoffrohr mit Moosgummi-griff als Griffelement verwendet. An beiden Enden des Rohres ist ein Dämpfungselement mit sehr geringem Memory-Effekt angebracht.                  smovey Training

 

 

Die Masse beträgt ohne Schwungbewegung 500 Gramm und erhöht sich durch die Fliehkräfte beim Schwingen auf ein Vielfaches.
(Auszug von http://www.smovey.com/company/function/)

 



smovey
HEALTH in YOUR HANDS

Aktiviert die Oberflächen- und die Tiefenmuskulatur
Fördert den Stoffwechsel und die Fettverbrennung
Unterstützt das Lymphsystem und die Entschlackung
Mobilisiert und stärkt Faszien und Bindegewebe
Kräftigt das Herz- und Kreislaufsystem
Stimuliert Reflexzonen und Zellaktivität
Stärkt das Immunsystem und den Energiefluss
Löst Verspannungen und Blockaden (Auszug Flyer www.smovey.com)

Dieses Trainingsgerät wird bei uns im Rehasport mit eingesetzt.

Rückenfitness nach Dieter Dorn & Rudolf Breuss

Dorn-Methode

Dieter Dorn-Methode

Die Dieter Dorn-Methode korrigiert in erster Linie verschobene Wirbel und subluxierte Gelenke. Bei subluxierten, d.h. unvollständig ausgerenkten, Gelenken ist typischerweise der Gelenkkopf teilweise aus der Pfanne gerutscht und der Gelenkspalt dadurch vergrößert. Dies passiert besonders häufig an den Extremitäten (Arme und Beine) sowie am Kreuzbein.

Ein solches „herausgerutschtes“ Gelenk verursacht mit der Zeit Schmerzen und blockiert den Fluss der Lebensenergie. Zudem ist es nicht voll belastungsfähig und mitunter auch in der Bewegung eingeschränkt.

Bei der Dieter Dorn-Methode wird das Gelenk während der Bewegung durch manuellen Druck in ihre richtige Position zurückgebracht.
Bei der Dieter Dorn-Methode ist auch eine Methode zur Erlernen von Selbsthilfeübungen, um blockierte oder fehlgestellte Wirbel und Gelenke wieder ins Lot zu bringen. Ihren Namen verdankt sie Dieter Dorn, der diese Methode entdeckt und entwickelt hat.

Herausgerutschte Becken-, Knie- oder Sprunggelenke werden anhand verschobener Rückenwirbel ertastet und wieder repositioniert. Die Korrektur der Wirbel oder des Schiefstandes erfolgt aus der Bewegung heraus.
Im Unterschied zur Chiropraktik wird nicht abrupt gestreckt, sondern sanft gedrückt, so dass keine Verletzungsgefahr besteht.

Bei folgenden Leiden hat sich die Dieter Dorn-Methode erfolgreich bewährt:

  • Arthrose
  • Bandscheibenprobleme, Bandscheibenvorfall
  • Beklemmungsgefühle im Brustraum
  • Gelenkschmerzen
  • Gicht
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hexenschuss
  • Ischialgie, Ischiasbeschwerden
  • Meniskusprobleme
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Schulterschmerzen, -beschwerden
  • Tennisarm
  • Verdauungsstörungen
  • Wirbelsäulen-Fehlstellungen
  • Zahnprobleme

Auch bei anderen Erkrankungen ist eine begleitende Behandlung nach Dieter Dorn fast immer möglich. Die Dieter Dorn-Behandlung eignet sich darüber hinaus zur Vorbeugung für jedermann – bevor Probleme mit den Gelenken oder der Wirbelsäule entstehen.

Zwischen der traditionellen chinesischen Medizin und der Dieter Dorn-Methode gibt es zahlreiche Überschneidungen und Wechselwirkungen. So lassen sich Fernwirkungen der Dorn-Methode oft über die Meridiane erklären oder umgekehrt Störungen im Bereich der Meridiane über die Wirbel beseitigen. Eine Kombination beider Behandlungsverfahren eröffnet somit neue Heilungschancen.

 Breuss-Massage

Präventionskurs Haltung und Bewegung

Es gibt kaum eine Erkrankung, die so verbreitet ist wie Rückenschmerzen. Kreuzschmerzen, Rückenprobleme und Bandscheibenvorfälle sind zur Volkskrankheit Nummer 1 avanciert.
Fast drei Viertel aller Erwachsenen haben mit Rückenproblemen zu kämpfen. Das lange Sitzen am Schreibtisch, wenig Bewegung und Übergewicht sind dabei die Hauptschuldigen.

Eine geschwächte Rückenmuskulatur, Fehlhaltungen und Verspannungen sind die Hauptgründe für die meisten Rückenprobleme. Leidet man regelmäßig unter Rückenschmerzen, ist oft eine langwierige Therapie notwendig, um die Probleme zu beheben. Besser wäre natürlich, schon früh den Rücken zu stärken und so die Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen.

Zugegeben: Es ist schwierig, die richtige Motivation zu finden, nach einem stressigen Arbeitstag noch Kräftigungsübungen für den Rücken zu machen. Viele Menschen wissen auch nicht, welche Übungen für den Rücken gesund sind und die Rückenmuskeln stärken können.

Rückgrad Hildburghausen e.V. als gemeinnütziger Gesundheits- und Rehasportverein und zertifiziert mit dem Gütesiegel des Deutschen Olympischen SportBundes „Sport-pro-Gesundheit“ hat sich zur Aufgabe gestellt, in den angebotenen Präventions- und Rehasportkurse dieser Volkskrankheit Nummer 1 entgegen zu wirken, Rückenbeschwerden durch richtige Verhaltensweisen vorzubeugen und längerer Zeit inaktiver Menschen für eine regelmäßige sportliche Bewegung zu gewinnen.
Hierbei gibt es keine Altersgrenzen, jeder ist uns herzlich Willkommen.

Präventionskurse dienen der Vorbeugung von Rückenschmerzen bzw. -beschwerden.

Die Kurse finden 10 x - einmal in der Woche statt.

Sie können aber auch als Kompaktkurs am Wochenende genutzt werden, für Menschen, die wochentags unterwegs sind und keine Möglichkeit haben, an den Kursen in der Woche teilzunehmen.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Haltungs- und Bewegungsapparat
  • Muskeltraining in der Prävention
  • Muskuläre Dysbalancen / Haltungsschulung
  • Funktionelle Gymnastik in Theorie und Praxis
  • Risiken und Grenzen
  • Mobilisation, Dehnung, Stabilisation und Kräftigung mit Zusatzgeräten

In den Rückenkursen wird das richtige Gehen, Stehen, Laufen, Sitzen, Heben und Bücken gelernt mit Übungen,
die die Teilnehmer mit in den Alltag oder mit ins Büro übernehmen können, um Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Hauptziel ist, Rückenbeschwerden durch richtige Verhaltensweisen vorzubeugen.

Verlängerung Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit Haltung und Bewegung, Dorn

 

Das gesamte Programm wird in regelmäßigen Abständen in einem sehr strengen Qualitätsverfahren von den gesetzlichen Krankenkassen geprüft und darüber hinaus ist jeder einzelne Kursus über das Gütesiegel

„Sport-pro-Gesundheit“

des Deutschen Olympischen SportBundes anerkannt.

Rehabilitationssport bei Behinderungen

Gesetze  und Vereinbarungen

Grundlage für den Rehabilitationssport in Deutschland ist das Sozialgesetzbuch (SGB) IX. Im § 44 Abs.1, 3 ist der "ärztlich verordnete Rehabilitationssport in Gruppen" verankert. Er beinhaltet auch Übungen für behinderte oder von Behinderung bedrohte Frauen und Mädchen, die der Stärkung des Selbstbewusstseins dienen. MaßgeblicRehabilitationssport bei Behinderungenh für die Umsetzung des Rehabilitationssports ist die Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01. Januar 2011. In diesen Vereinbarungen, die auf der Ebene der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) mit den Rehabilitationsträgern geschlossen wurden, sind Gruppengröße, Übungsleitung, Anerkennung von Gruppen und andere Themen angesprochen. Alle von den DBS Landesverbänden anerkannten Rehabilitationssportgruppen werden nach einem einheitlichen Verfahren  geprüft. Dieses bundesweite Anerkennungsverfahren bildet die Grundlage für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Rehabilitationssports in Deutschland.

Rückgrad Hildburghausen e.V.
ist anerkannt und zertifiziert bei den Rehabilitationssportangeboten im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates/Orthopädie für Menschen mit Krebserkrankungen, Osteoporose, Endoprothesenträger, Gliedmaßenschäden, Amputationen, Morbus Bechterew und Haltungsschäden (Zertifikate TBRSV).

Rehabilitationssport ist Sport

In der Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport steht:  "Rehabilitationssport wirkt mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele ganzheitlich auf die behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen, die über die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für Übungen in der Gruppe verfügen, ein. Ziel ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken, Koordination und Flexibilität zu verbessern, das Selbstbewußtsein insbesondere auch von behinderten oder von Behinderung bedrohten Frauen und Mädchen zu stärken und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten." Das bedeutet: Rehabilitationssport ist Sport.  In der Gruppe  werden Fähigkeiten erworben, erhalten und erweitert, um jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer die Teilhabe an der Gesellschaft (wieder) zu ermöglichen. Die Gruppe spielt dabei eine Ausschlag gebende Rolle. Der Austausch mit anderen, die ähnliche Einschränkungen haben, unterstützt den Prozess der Rehabilitation sowie dessen Sicherung (Auszug aus dem DPS-Portal Deutsche Behindertensportverband).

Wirbelsäulengymnastik mit elastischen Seilen

Ziel der Wirbelsäulengymnastik mit den elastischen Seilen ist es, Rückenbeschwerden oder Rückenschmerzen vorzubeugen.Wirbelsäulengymnastik mit elastischen Seilen

Durch die einzelnen intensiven Übungen mit einem elastischen Seil wird folgendes aktiviert:

  • Erreichen eines Muskelgleichgewichts
  • Kräftigung der geschwächten Muskeln
  • Dehnung der verkürzten Muskeln
  • Erreichen einer ausgeglichenen Körperhaltung
  • Geltendmachung der Elemente der reziproken Innervation
  • aktives Stretching
  • Dehnung der Muskeln zum Zeitpunkt der Entspannung
  • Geltendmachung der Elemente der sensomotorischen Innervation zur Verbesserung des Bauchmuskeltonus, des Gleichgewichts und der Reaktionsfähigkeit

In der Wirbelsäulengymnastik mit den elastischen Seilen  wird stets mit dem Körper als Einheit gearbeitet (Ganzkörpertraining) – die Grundlage der Übungen sind ausholende Arm- oder Beinbewegungen gegen einen geringen Widerstand des elastischen Seiles in stehender Position, welche stets die Bauchmuskulatur stabilisieren.

Zertifikat Lehrer Smisek-MethodeHauptprinzipien nach Dr.Smisek

Spirale Muskelketten stabilisieren die Bewegung und die vertikalen Muskelketten stabilisieren die Ruheposition.
Die Hauptursachen für Rückenschmerzen ist die fehlerhafte, vertikale Stabilisation der Bewegung (siehe www.smsysteme.de). Um noch wirkungsvollere Aktivitäten in der Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden und Rückenschmerzen vorzunehmen, wurde eine komplexe Ausbildung bei Dr. Smisek in Prag absolviert (Liste von Dr. Smisek).

Stabilisation der Wirbelsäule durch die stabilisierenden spiralen Muskelketten – ein neues Konzept für die aktive Behandlung der Skoliose, des Bandscheibenvorfalls, der Beschwerden nach einer Operation der Wirbelsäule und der Spinalstenose

Der Weg: mit Hilfe der Übungen, die den Brustkorb,den abdominalen Bereich und das Becken stabilisieren, wird ein Muskelkorsett gebildet. Das Muskelkorsett hat dreifache und wichtige Wirkungen auf die Wirbelsäule:


- dehnt die Wirbelsäule nach oben  Traktion
- gleicht die Wirbelsäule zur Mittellinie aus – Zentrierung
- fördert die Beweglichkeit – Mobilisation

Die Methode nutzt manuelle Techniken, die das Üben ermöglichen oder erleichtern.
Die Methode entwickelt sich schon seit 32 Jahren und ihre Wirkung ist durch die Behandlung von 10 000 Patienten bewiesen worden. Zertifikat Spiralstabilisation der WS- SkoliosebehandlungDie Methode wird aktiv von Reha-Kliniken, Kurorten, Krankenhäusern und Rehapraxen in der Tschechischen Republik, Deutschland und der Slowakischen Republik auch im Bereich der Prävention als Gruppenübungen verwendet. Ergebnisse und Effekte der Behandlung nach der SM - System Methode sind durch die RTG, MR – Aufnahmen, EMG Studien und Palpation der erfahrenen Therapeuten – evidence based medicine bewiesen. Über die SPS Methode nach Dr. med. Richard Smíšek können Sie noch mehr Informationen erhalten:www.spiralstabilization.com.

Auch in Deutschland gibt es bereits Behandlungscenter, die mit dieser Methode - SPS - arbeiten:
Behandlungscenter in Thüringen.

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Sportangebote