Suchmaschineneintrag Präventionskurse

Präventionskurs Haltung und Bewegung

Es gibt kaum eine Erkrankung, die so verbreitet ist wie Rückenschmerzen. Kreuzschmerzen, Rückenprobleme und Bandscheibenvorfälle sind zur Volkskrankheit Nummer 1 avanciert.
Fast drei Viertel aller Erwachsenen haben mit Rückenproblemen zu kämpfen. Das lange Sitzen am Schreibtisch, wenig Bewegung und Übergewicht sind dabei die Hauptschuldigen.

Eine geschwächte Rückenmuskulatur, Fehlhaltungen und Verspannungen sind die Hauptgründe für die meisten Rückenprobleme. Leidet man regelmäßig unter Rückenschmerzen, ist oft eine langwierige Therapie notwendig, um die Probleme zu beheben. Besser wäre natürlich, schon früh den Rücken zu stärken und so die Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen.

Zugegeben: Es ist schwierig, die richtige Motivation zu finden, nach einem stressigen Arbeitstag noch Kräftigungsübungen für den Rücken zu machen. Viele Menschen wissen auch nicht, welche Übungen für den Rücken gesund sind und die Rückenmuskeln stärken können.

Rückgrad Hildburghausen e.V. als gemeinnütziger Gesundheits- und Rehasportverein und zertifiziert mit dem Gütesiegel des Deutschen Olympischen SportBundes „Sport-pro-Gesundheit“ hat sich zur Aufgabe gestellt, in den angebotenen Präventions- und Rehasportkurse dieser Volkskrankheit Nummer 1 entgegen zu wirken, Rückenbeschwerden durch richtige Verhaltensweisen vorzubeugen und längerer Zeit inaktiver Menschen für eine regelmäßige sportliche Bewegung zu gewinnen.
Hierbei gibt es keine Altersgrenzen, jeder ist uns herzlich Willkommen.

Präventionskurse dienen der Vorbeugung von Rückenschmerzen bzw. -beschwerden.

Die Kurse finden 10 x - einmal in der Woche statt.

Sie können aber auch als Kompaktkurs am Wochenende genutzt werden, für Menschen, die wochentags unterwegs sind und keine Möglichkeit haben, an den Kursen in der Woche teilzunehmen.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Haltungs- und Bewegungsapparat
  • Muskeltraining in der Prävention
  • Muskuläre Dysbalancen / Haltungsschulung
  • Funktionelle Gymnastik in Theorie und Praxis
  • Risiken und Grenzen
  • Mobilisation, Dehnung, Stabilisation und Kräftigung mit Zusatzgeräten

In den Rückenkursen wird das richtige Gehen, Stehen, Laufen, Sitzen, Heben und Bücken gelernt mit Übungen,
die die Teilnehmer mit in den Alltag oder mit ins Büro übernehmen können, um Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Hauptziel ist, Rückenbeschwerden durch richtige Verhaltensweisen vorzubeugen.

Verlängerung Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit Haltung und Bewegung, Dorn

 

Das gesamte Programm wird in regelmäßigen Abständen in einem sehr strengen Qualitätsverfahren von den gesetzlichen Krankenkassen geprüft und darüber hinaus ist jeder einzelne Kursus über das Gütesiegel

„Sport-pro-Gesundheit“

des Deutschen Olympischen SportBundes anerkannt.